EN IT
SNP Schlawien
RechtsanwälteSteuerberater

Eyke Grüning, LL.M.

Rechtsanwalt

Tätigkeitsbereiche

Expertise

Eyke Grüning betreut nationale und internationale Unternehmen, Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute in allen Fragen des Bank- und Kapitalmarktrechts, des Bankvertragsrechts sowie des Bankaufsichtsrechts.

Ein Beratungsschwerpunkt von Eyke Grüning ist die Unternehmensfinanzierung, sowohl durch Eigen- als auch Fremdkapitaltransaktionen. Er berät Kapitalgeber, Kapitalnehmer und Intermediäre bei der Aufnahme von Geldern und der Wahl geeigneter Kapitalmarktinstrumente.

Darüber hinaus berät Eyke Grüning sowohl Emittenten als auch Investoren bei der Strukturierung, der Dokumentation und dem Vertrieb strukturierter Finanzinstrumente in verschiedenen Erscheinungsformen wie Zertifikaten, Fonds, Schuldscheindarlehen, Inhaber- und Namenspapieren und Genussrechten sowie bei OTC-Transaktionen nach dem deutschen Rahmenvertrag.

Im Bankaufsichtsrecht ist ein Beratungsschwerpunkt die Finanzmarktregulierung und Fragen der Wertpapier-Compliance.

Zulassungen

Rechtsanwalt, 2002

Sprachen

Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

  • Grüning, Eyke: Tighter EU fist for financial crime. In: CDR-Commercial Dispute Resolution, Volume 4, Issue 6, November-December 2013
  • Grüning, Eyke; Cieslarczyk, Michael: EMIR – Auswirkungen der Derivateregulierung auf die Energiebranche. In: RdE – Recht der Energiewirtschaft, September 2013, 354ff.
  • Grüning, Eyke: Anleiheemissionen aus Sicht der Investment Bank. In: Habersack, Mathias; Mülbert, Peter O.; Schlitt, Michael (Hrsg.): Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt. 3. Auflage, Köln, 2013
  • Grüning, Eyke: Wenig rechtlicher Spielraum für geordneten Austritt Griechenlands. In: Börsen-Zeitung, 2. Juni 2012, Seite 13
  • Grüning, Eyke; Schlitt, Michael: Exit von Private Equity Investoren über die Börse. In: Corporate Finance law, Heft 1, 2010, S. 68-78